Familienzentrum St. Margareta

Im Jahr 1964 erhielt unser Familienzentrum in Trägerschaft der kath. Kirchengemeinde St. Paulus die kirchliche Weihe. 2010 wurde es grundsaniert, umgebaut und erweitert und ist seit dem Herbst 2012 unter der Leitung von Nicole Paus-Eiken zu einem Familienzentrum ernannt worden.

Es befindet sich in unmittelbarer Nähe des Landkreises Emsland und der Paul-Gerhard Schule. Die nähere Umgebung wie z.B ein Wald und verschiedene Spielplätze, aber auch der eigene großzügige Außenbereich des Familienzentrums bieten viele reizvolle Anlaufstellen. Geschützt vom Verkehr können in unserem Familienzentrum zurzeit 90 Kinder ihren Spiel- und Bewegungsdrang ausleben und werden davon von 11 Erzieherinnen pädagogisch begleitet.

Die Kinder werden von uns auf das vor ihnen liegende Leben vorbereitet. Wir setzen dabei auf einen überschaubaren Tagesablauf, eine gute Raumstruktur und eine Ausgewogenheit zwischen freiem Spiel und Anregungen bzw. Angeboten.
„Ich muss Dinge selber tun und erfahren“ ist einer unserer wichtigsten Grundsätze. Hierbei arbeiten wir nach dem situationsorientiertem Ansatz, indem die momentane Lebenssituation der Kinder eine wichtige Rolle spielt.
Unser Leitsatz „so wie du bist, so bist du gut“ besagt, dass wir davon überzeugt sind, dass jedes Kind ein Geschenk Gottes –gewollt, bejaht, geliebt und mit einer eigenständigen, unverwechselbaren Persönlichkeit ausgestattet ist.

Unser Angebot:
* 2 Regelgruppen mit je 25 Kindern im Alter von 3-6 Jahren von 8.00–13.00 Uhr
* Ganztagsgruppe mit 25 Kindern im Alter von 3-6 Jahren von 8.00–17.00 Uhr
* Ganztagskrippengruppe mit 15 Plätzen im Alter von 1-3 Jahren von 8.00–14.00 Uhr/17.00 Uhr
* Eingewöhnungsgruppe für 10 Kinder von 2-3 Jahren, 1x wöchentlich von 14.30–17.00 Uhr
* Zusätzlich bieten wir einen Frühdienst von 7.00 Uhr – 8.00 Uhr oder von 7.30–8.00 Uhr an

Ansprechpartner:

Familienzentrum St. Margareta
Nicole Paus-Eiken
Damaschkering 3
49716 Meppen
T: 05931/3580
E-Mail: E-Mail