Impuls zum Freitag der 29. Woche im Jahreskreis


Angst haben können wir vor den unterschiedlichsten Situationen und auch vor Menschen. Gut ist es, wenn ich mich meinen Ängsten stelle – und sei es denn die Angst vor der kleinsten Spinne, die mir doch immer wieder nicht geheuer ist.

In den vergangenen Tagen haben wir laut dem „Kleinen Kalender“ den  „Stell-dich-deinen-Ängste“ begangen, an dem man sich ganz bewusst seinen Ängsten stellen soll.

Dieser Aktionstag wurde 1999 durch den Life-Coach Steve Hughes eingeführt.

Mit diesem Tag sollen auch diejenigen gefeiert werden, die sich bereits ihren Ängsten gestellt und sie überwunden haben, wie z.B. auch die Flugangst oder andere.

Besonders Jesus Christus sagt den Menschen zu: Fürchte dich nicht!

Damit ermutigt er die Menschen und zeigt ihnen gleichzeitig, dass sie auf ihn vertrauen dürfen. „Fürchte dich nicht und sei mutig und stark!“