Impuls zum Jahreswechsel


Mit guten Gedanken will ich das alte Jahr verabschieden und mit Segenswünschen das neue Jahr begrüßen.
Mit offenen Händen will ich das Vergangene abgeben und mit betenden Augen das Zukünftige erwarten.
Mit wertvollen Erinnerungen will ich das Gewordene bewahren und mit demütigen Erwartungen das Kommende empfangen.
Mit dankbaren Worten will ich das Gewesene würdigen und mit hörendem Herzen das Werdende schützen.
Mit versöhnter Haltung will ich das Schmerzliche loslassen und mit wachsamer Spannung das Wachsende schützen.
Mit allen meinen Sinnen will ich Gott loben und danken, und mit tiefer Ehrfurcht vor ihm, mit ihm, und in ihm bleiben und leben.
Quelle unbekannt

Sein ist die Zeit,

die Zeit des Lachens und des Weinens,
des Arbeitens und der Muße,
eine Zeit der Begegnung und Einsamkeit,
der Hoffnung und Enttäuschung.

Sein ist die Zeit,
darum können wir dieses Jahr
zurück in seine Hände legen.
Er wird vollenden, was wir begonnen,
wird heilen, wo wir verletzt haben –
wo wir verletzt wurden.

Sein ist die Zeit,
auch die Zeit des neuen Jahres.
Und so dürfen wir voll Zuversicht
das neue Jahr beginnen,
wissend, dass er unser Weggefährte ist,
vertrauend, dass er uns trägt.
Irmela Mies-Suermann

Gebet

Guter Gott an der Schwelle zum neuen Jahr legen wir alles, was war, vertrauensvoll zurück in deine Hand, denn du Gott, bist doch der Zeiten Ursprung und ihr Ende.
Erfülle uns mit der Gewissheit, das alles in deiner guten Hand geborgen und bewahrt bleibt, heute und alle Tage unseres Lebens und in Ewigkeit.  Amen.

Vater unser

Segen am Jahresende

Das Jahr geht hin, nun segne du den Ausgang und das Ende.
Deck dieses Jahres Mühsal zu, zum Besten alles wende.
Du bleibst allein in dieser Zeit, ob wir auch gehen und wandern, die Zuflucht, schenkst Geborgenheit von einem Jahr zum andern.
Hab Dank für deine Gotteshuld, den Reichtum deiner Gnaden.
Vergib uns alle unsere Schuld, die wir auf uns geladen.
Und segne unseren Eingang nun.
Hilf, Herr, in Jesu Namen.
Dein Segen gleit all unser Tun im neuen Jahre. Amen.
Arno Pötzsch

2022
Vor uns ein neuer Weg – mit uns der Herr
Ein gesegnetes Neues Jahr!