Herzlich Willkommenbei der Pfarreiengemeinschaft Meppen-Ost

Seit September 2009 besteht die Pfarreiengemeinschaft, zu der die Kirchengemeinden St. Paulus Meppen, St.Vitus Bokeloh, St. Antonius von Padua Apeldorn und St. Marien Hemsen gehören mit insgesamt etwa 7.000 Katholiken.

Die Kirchengemeinden haben jeweils einen eigenen Kirchenvorstand und seit 2010 einen gemeinsamen Pfarrgemeinderat.

Die Vielfalt in den Gemeinden stellt sich durch viele Gruppen, Verbände und Vereine dar.

Über Anregungen für diese Seiten würden wir uns sehr freuen, bitte treten Sie mit uns in Kontakt unter info@meppen-ost.de

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen, Stöbern und Mitmachen.

Der Öffentlichkeitsausschuss

Die nächsten Veranstaltungen

Gemeindefahrt ins Elsass und in den Schwarzwald 19.08.2021–24.08.2021

Die nächsten Gottesdienste

19.01. 09:00 Uhr Hl. Messe in St. Paulus Kirche St. Paulus Meppen
20.01. 19:00 Uhr Wortgottesdienst in Apeldorn Kirche Apeldorn
21.01. 19:00 Uhr Wortgottesdienst in Bokeloh Neue Kirche Bokeloh
22.01. 17:00 Uhr Rosenkranzgebet in St. Paulus Kirche St. Paulus Meppen
11.04. 09:30 Uhr Erstkommunion in Apeldorn Kirche Apeldorn

alle Termine im Überblick

Impuls zum Sonntag der 2. Woche im Jahreskreis - 17.01.2021

16. Januar 2021 | pk

Psalm 40:        
Kv Mein Gott, ich komme;
deinen Willen zu tun, ist mein Gefallen. – Kv

2 Ich hoffte, ja ich hoffte auf den Herrn. *
Da neigte er sich mir zu und hörte mein Schreien.

4ab Er gab mir ein neues Lied in den Mund, *
einen Lobgesang auf unseren Gott. – (Kv)

7 An Schlacht- und Speiseopfern hattest du kein Gefallen, / doch Ohren hast du mir gegraben, *
Brand- und Sündopfer hast du nicht gefordert.

8 Da habe ich gesagt: Siehe, ich komme. *
In der Buchrolle steht es über mich geschrieben. – (Kv)

9 Deinen Willen zu tun, mein Gott, war mein Gefallen *
und deine Weisung ist in meinem Innern.

10 Gerechtigkeit habe ich in großer Versammlung verkündet, *
meine Lippen verschließe ich nicht; Herr, du weißt es. – Kv

weiterlesen

Bild von jLasWilson auf

Impuls zum Freitag der 1. Woche im Jahreskreis - 15.01.2021

15. Januar 2021 | pk

Der Herr hat viele Kranke gesund gemacht. Von allen Seiten strömten sie herbei, um sein Wort zu hören und von ihren Krankheiten geheilt zu werden. So hören wir es auch im heutigen Evangelium nach Markus.
Als Jesus nach Kafarnaum zurückkam, wurde bekannt, dass er wieder zu Hause war. Und es versammelten sich so viele Menschen, dass nicht einmal mehr vor der Tür Platz war; und er verkündete ihnen das Wort. Da brachte man einen Gelähmten zu ihm; er wurde von vier Männern getragen. Als Jesus ihren Glauben sah, sagte er zu den Gelähmten: Mein Sohn deine Sünden sind dir vergeben.
Gut und gerecht ist der Herr. Darum weist er Sündern den Weg. Meide das Böse und tu das Gute. Suche Frieden und jage ihm nach. Jesus, voll Erbarmen mit den Sündern, bilde unser Herz nach deinem Herzen.

weiterlesen

Bild von falco auf

Impuls zum Mittwoch der 1. Woche im Jahreskreis - 13.01.2021

13. Januar 2021 | pk

Wer sich ganz für Gott einsetzt, geht nicht immer den leichtesten Weg. Das erfuhr der heilige Hilarius, einer der großen Kirchenlehrer des Westens im turbulenten 4. Jahrhundert. Für seine engagierte Verteidigung, dass Jesus Mensch und Gott ist, musste er die Verbannung nach Kleinasien in Kauf nehmen. Sein Widersacher Arius lehnte die Gottheit Jesu ab.
Im Osten organisierte Hilarius den Widerstand gegen die Anhänger des Arius, so dass sie ihn, als Störenfried des Orients beschimpft, wieder nach Gallien entließen. Neben seinem Hauptwerk über die göttliche Dreifaltigkeit danken wir ihm die Erschließung wichtiger Gedanken östlicher Theologie für den Westen.

weiterlesen

Impuls zum Fest Taufe des Herrn - 10.01.2021

10. Januar 2021 | pk

Warum das Kamel zwei Höcker hat

Liebe Gemeinde,
wenn ich auf diese vergangene Woche zurückblicke, dann war ich neben der Auseinandersetzung mit den neuen Corona Regeln und -Verschärfungen mit dem Abbau der Weihnachtsdeko beschäftigt. Die Weihnachtsgeschenke, die noch herumstanden wurden der Verwendung zugeführt oder im Schrank verstaut. Die Stehrümchen wie Sterne, Kugeln, Kerzen, Lichter(ketten) und was man so alles hat … wurden wieder in die Kartons gepackt und auf den Dachboden gestellt. Die Alltagsdeko wieder hervorgeholt. Nur  - und das ist ebenfalls der Corona Situation geschuldet- der Tannenbaum und die Krippe werden noch ein oder zwei Wochen länger stehen bleiben. Doch im Großen und Ganzen hat der Alltag hat uns wieder -soweit man es in dieser Corona-geprägten Zeit so nennen kann. Auch in der Kirche endet mit dem heutigen Fest der Taufe Jesu die Weihnachtszeit und zumindest von Jahreskreis der Kirche kehrt der Alltag wieder ein.

weiterlesen

Petra Kleene

Impuls zum Freitag - 08.01.2021

08. Januar 2021 | pk

Vor zwei Tagen, am 6. Januar, haben wir das Fest der Erscheinung des Herrn gefeiert; die Ostkirche feiert an diesem Tag ihr Weihnachtsfest. Da dieses Fest auf einen Werktag fällt und auch kein staatlicher Feiertag mehr ist, ist es in Gefahr, etwas in Vergessenheit zu geraten. Deshalb habe ich mich entschlossen, noch nachträglich etwas zu diesem Hochfest zu schreiben.

weiterlesen

Bild von Gerd Altmann auf

Impuls zum Mittwoch - 06.01.2021

06. Januar 2021 | pk

Die Sache mit den guten Vorsätzen…

Jedes Jahr aufs Neue: Ab jetzt achte ich mehr auf mich – ich treibe Sport und ernähre mich gesund. Ab jetzt leb ich nicht einfach so in den Tag hinein, sondern strukturiere ihn, sodass ich auch endlich mal was schaffe. Ab jetzt geht’s erst so richtig los – Statt Süßkram nur noch Gemüse. Ab jetzt. Ok, ab morgen. Gut, nächste Woche. Aber dann wirklich. Ok, nächstes Jahr auf jeden Fall.

weiterlesen

Bild von h kama auf

Impuls für den 2. Sonntag nach Weihnachten - 03.01.2021

03. Januar 2021 | pk

Lesung aus dem Buch Jesus Sirach.          Sir 24, 1–2.8–12

1 Die Weisheit lobt sich selbst und inmitten ihres Volkes rühmt sie sich.
2 In der Versammlung des Höchsten öffnet sie ihren Mund und in Gegenwart seiner Macht rühmt sie sich:
8 Der Schöpfer des Alls gebot mir, der mich schuf, ließ mein Zelt einen Ruheplatz finden. Er sagte: In Jakob schlag dein Zelt auf und in Israel sei dein Erbteil!
9 Vor der Ewigkeit, von Anfang an, hat er mich erschaffen und bis in Ewigkeit vergehe ich nicht.
10 Im heiligen Zelt diente ich vor ihm, so wurde ich auf dem Zion fest eingesetzt.
11 In der Stadt, die er ebenso geliebt hat, ließ er mich Ruhe finden, in Jerusalem ist mein Machtbereich,
12 ich schlug Wurzeln in einem ruhmreichen Volk, im Anteil des Herrn, seines Erbteils.

Wort des lebendigen Gottes

weiterlesen

Bild von Gerd Altmann auf

Sternsingeraktion 2021 in unserer Pfarreiengemeinschaft

02. Januar 2021 | pk

"Sternsingen - aber sicher!" - Unter diesem Motto steht die Sternsingeraktion 2021. Daher sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass wir in diesem Jahr keine Sternsinger*innen durch die Straßen und zu den Häusern schicken. Es wurden folgende Regelungen für unsere vier Gemeinden getroffen:

weiterlesen

Impuls zum Jahreswechsel 2020/ 2021

31. Dezember 2020 | pk

Liebe Schwestern, Liebe Brüder,

was für ein Jahr liegt hinter uns?
Wie sollen wir es bewerten – soll es abgehakt werden als sinnlos, ohne jede Freude und nur als Problemjahr im Gedächtnis sein?
Aber war in diesem Jahr alles nur schlecht oder gab es auch hier wieder lichte und fröhliche Momente und Momente, die uns spüren ließen, dass wir leben?

weiterlesen

Bild von falco auf

St. Marien Hemsen - vorerst keine Gottesdienste mehr

27. Dezember 2020 | pk

Der Kirchenvorstand und der Pfarrgemeinderat der Kirchengemeinde St. Marien Hemsen haben beschlossen, während des bundesweit geltenden Lockdowns bis vorerst einschließlich 10. Januar 2021 keine Gottesdienste in der Kirche in Hemsen zu feiern.
Nur gemeinschaftlich und solidarisch können wir während dieser Pandemie dem Corona-Virus begegnen, d.h. dass sämtliche Kontakte auf ein Minimum reduziert werden müssen und daher nun auch auf Zusammenkünfte in Form von Gottesdiensten in der Kirche verzichtet werden muss. Für einen Besuch, z.B. zur Besichtigung der Krippe bzw. zum Beten, ist die Kirche weiterhin geöffnet.
Das Seelsorgeteam ist auch weiterhin für alle, die Beistand benötigen, erreichbar. Hier auf der Homepage finden Sie die entsprechenden Kontaktdaten. Wir freuen uns auf die Zeit, in der Gottesdienste wieder unbeschwert gefeiert werden dürfen. Bleiben Sie gesund!

Bild von Pete Linforth auf