Herzlich Willkommenbei der Pfarreiengemeinschaft Meppen-Ost

Seit September 2009 besteht die Pfarreiengemeinschaft, zu der die Kirchengemeinden St. Paulus Meppen, St.Vitus Bokeloh, St. Antonius von Padua Apeldorn und St. Marien Hemsen gehören mit insgesamt etwa 7.000 Katholiken.

Die Kirchengemeinden haben jeweils einen eigenen Kirchenvorstand und seit 2010 einen gemeinsamen Pfarrgemeinderat.

Die Vielfalt in den Gemeinden stellt sich durch viele Gruppen, Verbände und Vereine dar.

Über Anregungen für diese Seiten würden wir uns sehr freuen, bitte treten Sie mit uns in Kontakt unter info@meppen-ost.de

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen, Stöbern und Mitmachen.

Der Öffentlichkeitsausschuss

Die nächsten Veranstaltungen

PGR-Sitzung 13.07.2020 19:30 Uhr St. Paulus Meppen
Infotreffen "Frauen verkünden das Wort" 14.07.2020 19:30 Uhr St. Paulus Meppen
Kirchenvorstandssitzung St. Paulus 14.07.2020 19:30 Uhr Gemeindehaus St. Paulus
Kirchenvorstandssitzung Bokeloh 15.07.2020 19:00 Uhr Pastor-Fritze-Haus Bokeloh
Kirchenvorstandssitzung Apeldorn 16.07.2020 19:00 Uhr Pfarrheim St. Antonius von Padua Apeldorn

Die nächsten Gottesdienste

13.07. 14:00 Uhr Wortgottesdienst zum Schuljahresabschluss für LehrerInnen der Marienhausschule Kirche St. Paulus Meppen
14.07. 08:00 Uhr Wortgottesdienst zum Schuljahresabschluss der Kl. 4 der GS Bokeloh
14.07. 09:00 Uhr Hl. Messe in St. Paulus Kirche St. Paulus Meppen
14.07. 15:30 Uhr Abschluss-WoGo d. Vorschulkinder St. Ludger Bokeloh Neue Kirche Bokeloh
14.07. 17:00 Uhr Abschluss-WoGo d. Vorschulkinder im Kindergarten St. Josef

alle Termine im Überblick

Impuls zum 15. Sonntag im Jahreskreis - 12.07.2020

12. Juli 2020 | pk

Lesung aus dem Buch Jesája.                                                    Jes 55, 10-11

So spricht der Herr:
10 Wie der Regen und der Schnee vom Himmel fällt und nicht dorthin zurückkehrt, ohne die Erde zu tränken und sie zum Keimen und Sprossen zu bringen, dass sie dem Sämann Samen gibt und Brot zum Essen,

11 so ist es auch mit dem Wort, das meinen Mund verlässt: Es kehrt nicht leer zu mir zurück, ohne zu bewirken, was ich will, und das zu erreichen, wozu ich es ausgesandt habe.

Wort des lebendigen Gottes

weiterlesen

Impuls zum Freitag der 14. Woche im Jahreskreis - 10.07.2020

10. Juli 2020 | pk

Ruheplatz am Wasser

Es sind unglaublich heiße Sommertage. In der Zeitung lese ich vom Sommer 1540, in dem unfassbar viele Menschen durch die Hitze starben und sogar der Bodensee zu großen Teilen austrocknete.  Zugleich denke ich an die vielen Bilder aus Ländern der Erde, in denen Dürre und Hitze Jahr für Jahr eine Belastung sind. Ich nehme einen Schluck Wasser aus dem Glas neben mir,  und mit einem Mal wird mir bewusst, wie kostbar das kühle Nass ist.

weiterlesen

Impuls zum Mittwoch der 14. Woche im Jahreskreis - 08.07.2020

08. Juli 2020 | pk

Weil wir hier sind, dürfen wir uns als von Gott Gerufene wissen. Im Evangelium werden wir hören, wie Jesus seine Apostel zu sich ruft, und wir erfahren die Namen der Zwölf. Beim Namen gerufen zu werden, weist auf eine bestimmte Vertrautheit und Nähe hin. So wollen jetzt auch die biblischen Texte in unser persönliches Leben hineinsprechen. In den heutigen Schrifttexten und Gebeten ist für alle ein persönliches Wort zu hören, das durch den Tag begleiten kann. Lassen wir uns auf Christi Wort ein. Es ist ein Licht auf unserem Weg. Es will aufrichten und stärken, trösten und ermutigen.

weiterlesen

Bild von Gerd Altmann auf

Frauen verkünden das Wort

06. Juli 2020 | pk

Im internationalen Jahr des Wortes Gottes lädt die Arbeitsstelle Frauenseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz Frauen ein, an ihren jeweiligen Orten, in ihren Gruppen und Gemeinden, das Wort Gottes zu verkünden und auszulegen. Patronin dieser Aktion ist die Kirchenlehrerin und Visionärin Hildegard von Bingen. Rund um ihren Gedenktag – den 17. September – sollen deshalb auch in unserem Bistum ehrenamtliche und hauptamtliche Frauen in den Gottesdiensten zu Wort kommen und Gottes Wort verkünden. Diese Aktion wird auch besonders unterstützt von der kfd.

weiterlesen

Bild von Queven auf

Gemeindefahrten ins Elsass/Schwarzwald 2021 und nach Rom/Assisi 2022

06. Juli 2020 | pk

Wenn auch in diesen Wochen viele Aktivitäten heruntergefahren werden mussten, so tut es doch gut, einen Blick in die Zukunft zu werfen und neue Perspektiven zu gewinnen:

weiterlesen

Bild von tookapic auf

Impuls zum 14. Sonntag im Jahreskreis - 05.07.2020

05. Juli 2020 | pk

In unserer leistungsorientierten Gesellschaft wird es immer schwerer, den Sonntag als Ruhetag im Bewusstsein zu halten. Der Sonntag soll ein Tag zum Ausruhen und zum Aufatmen sein. – „Kommt alle zu mir, die ihr euch plagt und schwere Lasten zu tragen habt.“ Dieser Einladung Jesu wollen wir nachkommen. Bei ihm wollen wir zur Ruhe kommen. Bei ihm wollen wir die Last des Alltags abladen und sein Wort hören. Leib und Seele möchten Ruhe finden bei ihm.

weiterlesen

Bild von bertvthul auf

Impuls zum Freitag der 13. Woche im Jahreskreis - 03.07.2020

03. Juli 2020 | pk

Heute begehen wir den Gedenktag des Hl. Thomas.
Der heilige Thomas  gehört zum Kreis der Zwölf. „Thomas, genannt Didymus (Zwilling)“ (Joh 11,16) nennt ihn die Bibel mit seinem Beinamen, der in allen vier Verzeichnissen  der Apostel in den Evangelien erwähnt wird. Für viele hat der Name Thomas das feste Attribut „der Zweifler“ oder „der Ungläubige“.
Das erinnert an die Erscheinung des Auferstandenen vor den Jüngern, bei der Thomas zunächst nicht zugegen ist. Thomas, der sich anfangs weigert, den anderen zu glauben, dass Jesus lebt, wird in der persönlichen Begegnung mit Jesus überzeugt und tief bewegt, sodass er bekennt: „Mein Herr und mein Gott.“ (Joh 20,28). Der Überlieferung zufolge war Thomas als Missionar in Indien tätig, wo er den Märtyrertod erlitt.

weiterlesen

Image

Impuls zum Mittwoch der 13. Woche im Jahreskreis - 1.07.2020

01. Juli 2020 | pk

Lesung aus dem Buch Amos                                                       Am 5, 14-15.21-24

14Sucht das Gute, nicht das Böse; dann werdet ihr leben, und dann wird, wie ihr sagt, der Herr, der Gott der Heere, bei euch sein.

15Hasst das Böse, liebt das Gute, und bringt bei Gericht das Recht zur Geltung! Vielleicht ist der Herr, der Gott der Heere, dem Rest Josefs dann gnädig.

21Ich hasse eure Feste, ich verabscheue sie und kann eure Feiern nicht riechen.

22Wenn ihr mir Brandopfer darbringt, ich habe kein Gefallen an euren Gaben, und eure fetten Heilsopfer will ich nicht sehen.

23Weg mit dem Lärm deiner Lieder! Dein Harfenspiel will ich nicht hören,

24sondern das Recht ströme wie Wasser, die Gerechtigkeit wie ein nie versiegender Bach.

Wort des lebendigen Gottes

weiterlesen

Bild von Tumisu auf

Impuls zum 13. Sonntag im Jahreskreis - 28.06.2020

28. Juni 2020 | pk

Evangelium:        Mt 10, 37–42

Aus dem heiligen Evangelium nach Matthäus.

In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Aposteln:
Wer Vater oder Mutter mehr liebt als mich,
ist meiner nicht wert,
und wer Sohn oder Tochter mehr liebt als mich,
ist meiner nicht wert.
Und wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und mir nachfolgt,
ist meiner nicht wert.
Wer das Leben findet, wird es verlieren;
wer aber das Leben um meinetwillen verliert,
wird es finden.
Wer euch aufnimmt, der nimmt mich auf,
und wer mich aufnimmt, nimmt den auf, der mich gesandt hat.
Wer einen Propheten aufnimmt, weil es ein Prophet ist,
wird den Lohn eines Propheten erhalten.
Wer einen Gerechten aufnimmt, weil es ein Gerechter ist,
wird den Lohn eines Gerechten erhalten.
Und wer einem von diesen Kleinen
auch nur einen Becher frisches Wasser zu trinken gibt,
weil es ein Jünger ist –
Amen, ich sage euch:
Er wird gewiss nicht um seinen Lohn kommen.

weiterlesen

Bunter Nachmittag im Marienhaus

27. Juni 2020 | pk

Aus unserer Gemeinde haben am Donnerstag, den 25.06.2020, Pater Wulf, Alfred Augustin und Martina Rensen zusammen mit den Bewohnern des Marienhaus einen musikalisch-beschwingten Nachmittag verbracht. Im Gepäck für die Bewohner waren nicht nur eine bunte Auswahl heiterer Frühlings- und Sommerlieder, die mit großer Ausdauer mitgesungen, mitgesummt oder einfach nur gustiert wurden, sondern auch rund 40 Bild- und Textgrüße aus der Pfarreiengemeinschaft.

weiterlesen