Herzlich Willkommenbei der Pfarreiengemeinschaft Meppen-Ost

Seit September 2009 besteht die Pfarreiengemeinschaft, zu der die Kirchengemeinden St. Paulus Meppen, St.Vitus Bokeloh, St. Antonius von Padua Apeldorn und St. Marien Hemsen gehören mit insgesamt etwa 7.000 Katholiken.

Die Kirchengemeinden haben jeweils einen eigenen Kirchenvorstand und seit 2010 einen gemeinsamen Pfarrgemeinderat.

Die Vielfalt in den Gemeinden stellt sich durch viele Gruppen, Verbände und Vereine dar.

Über Anregungen für diese Seiten würden wir uns sehr freuen, bitte treten Sie mit uns in Kontakt unter info@meppen-ost.de

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen, Stöbern und Mitmachen.

Der Öffentlichkeitsausschuss

Die nächsten Veranstaltungen

Familienausschuss 29.10.2020 19:00 Uhr Gemeindehaus St. Paulus
Blutspendeaktion in Bokeloh 03.11.2020 17:00–20:00 Uhr Sportplatz Bokeloh
Ortsausschuss Bokeloh 05.11.2020 19:45 Uhr Neue Kirche Bokeloh
6. Treffen aller Firmlinge - Stationslauf mit Beichtgelegenheit 07.11.2020 10:00–14:00 Uhr
Familienmesskreis St. Paulus 12.11.2020 20:00 Uhr Gemeindehaus St. Paulus
PGR-Klausurtagung 13.11.2020–14.11.2020 Thuine

alle Termine im Überblick

Die nächsten Gottesdienste

29.10. 19:00 Uhr Abendmesse mit Totengedenken des vergangenen Jahres Neue Kirche Bokeloh
30.10. 17:00 Uhr Rosenkranzgebet in St. Paulus Kirche St. Paulus Meppen
31.10. 10:30 Uhr ökumenischer Gottesdienst zum Reformationstag Youtube - Kanal "Meppen mag dich"
31.10. 15:30 Uhr Beichtgelegenheit in St. Paulus Kirche St. Paulus Meppen
31.10. 17:00 Uhr Vorabendmesse in Hemsen Kirche Hemsen

alle Termine im Überblick

Impuls zum Mittwoch der 30. Woche im Jahreskreis - 28.10.2020

28. Oktober 2020 | pk

Heute begehen wir den Gedenktag der Hl. Apostel Simon und Judas

Zwei Bekenner und erste Zeugen unseres Glaubens stellt uns die Kirche heute vor Augen: die beiden Apostel Simon und Judas. Von Simon wird berichtet, dass er den Beinamen „Zelot“ – aus dem Griechischen übersetzt: „Eiferer“ – erhalten hat. Sein Auftreten muss sehr kraftvoll und authentisch gewesen sein, wenn ihm der Evangelist einen solchen Beinamen gibt. Judas trägt den Beinamen Thaddäus, der ihm von Judas Iskariot unterscheidet. Die beiden von Jesus berufenen Apostel haben den Glauben bekannt und weitergegeben. Dafür dürfen wir Gott danken und auch, dass wir zum Glauben gekommen sind.

weiterlesen

Bild von composita auf

Impuls zum 30. Sonntag im Jahreskreis - 25.10.2020

25. Oktober 2020 | pk

Lesung aus dem ersten Brief des Apostels Paulus an die Gemeinde in Thessalónich               
1 Thess 1,5c-10

Schwestern und Brüder!

5c Ihr wisst, wie wir bei euch aufgetreten sind, um euch zu gewinnen.
6 Und ihr seid unserem Beispiel gefolgt und dem des Herrn; ihr habt das Wort trotz großer Bedrängnis mit der Freude aufgenommen, die der Heilige Geist gibt.
7 So wurdet ihr ein Vorbild für alle Glaubenden in Mazedónien und in Acháia.
8 Von euch aus ist das Wort des Herrn aber nicht nur nach Mazedónien und Acháia gedrungen, sondern überall ist euer Glaube an Gott bekannt geworden, sodass wir darüber nichts zu sagen brauchen.
9 Denn man erzählt sich überall, welche Aufnahme wir bei euch gefunden haben und wie ihr euch von den Götzen zu Gott bekehrt habt, um dem lebendigen und wahren Gott zu dienen
10 und seinen Sohn vom Himmel her zu erwarten, Jesus, den er von den Toten auferweckt hat und der uns dem kommenden Zorn entreißt.

Wort des lebendigen Gottes

weiterlesen

Spende an Frauen- und Kinderschutzhaus

25. Oktober 2020 | pk

Bereits im Sommer wurde dem Marienhaus aus dem Erlös des Maskenverkaufs in St. Paulus ein iPad mit Bluetooth-Lautsprecher übergeben.
Nun wurden die verbliebenden 600,- € dem Frauen- und Kinderschutzhaus in Meppen gespendet und mit großer Freude dankend entgegengenommen. Dazu die Leiterin des Hauses, Frau Glanemann, und ihr Team:
„Für die Arbeit mit den von häuslicher Gewalt betroffenen Kindern möchten wir Großbausteine (aus Schaumstoff) sowie XXL-Legobausteine und zudem eine große Motorikwand käuflich erwerben.
In unserem Frauen- und Kinderschutzhaus haben in diesem Jahr bereits 36 Frauen und 52 Kinder Schutz und Sicherheit vor weiterer häuslicher Gewalt gefunden. Aktuell befinden sich 7 Frauen und 9 Kinder in unserer Schutzeinrichtung.

weiterlesen

!!! Informationen zu Allerheiligen 2020 !!!

24. Oktober 2020 | pk

Liebe Schwestern und Brüder,
durch die Corona Problematik ist es in diesem Jahr sehr schwer, gemeinsam eine Gräbersegnung zu feiern. Sie wissen, dass am Allerheiligentag immer sehr viele Familien am Grab der Angehörigen zusammenkommen. Gemeinsam erinnern wir uns an unsere Angehörigen und Freunde, die uns der Tod genommen hat. Dabei stehen wir dann nicht nur allein oder zu zweit, sondern oft auch mit mehreren am Grab. Das ist in diesem Jahr leider so nicht möglich, da der Abstand von 1,50 m zu Menschen eines anderen Haushaltes an den Gräbern nicht eingehalten werden kann. :
Wir laden Sie ein, am Allerheiligentag und/oder in den Tagen darauf, die Gräber der Verwandten zu besuchen.
Wir werden in den Kirchen Handreichungen für ein Totengedenken auslegen, dass Sie zuhause mit der Familie bewusst feiern können oder auch am Grab nutzen können. Diese Handreichung kann auch hier zeitnah heruntergeladen werden.

weiterlesen

!!! Hilfe für eine Familie gesucht !!!

24. Oktober 2020 | pk

Wir suchen  für eine Familie (2 Eltern und 3 Kinder) ein Wohnhaus.
Diese Familie möchte drei Geschwister aus der eigenen Familie aufnehmen und bekommt dies vom Amt nur bewilligt, wenn entsprechender Wohnraum (also für 8 Personen) zur Verfügung steht.
Wichtig wäre, dass dieses Haus verkehrsgünstig gelegen ist. Wenn Sie eine Möglichkeit sehen, dieser Familie zu helfen, damit die drei Geschwister in familiären Strukturen aufwachsen können, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro der St. Paulus Gemeinde, Tel.-Nr. Tel. 2293.
Herzlichen Dank!

!!! Familienwochenende im Advent !!!

24. Oktober 2020 | pk

Am ersten Adventswochenende vom 27.-29.11.2020 findet, unter Einhaltung aller Hygienevorgaben, das erste Familienwochenende unserer Pfarreiengemeinschaft Meppen Ost im Jugendkloster Ahmsen statt.

Für weitere Informationen bitte hier klicken:

weiterlesen

Bild von silviarita auf

Impuls zum Freitag der 29. Woche im Jahreskreis - 23.10.2020

23. Oktober 2020 | pk

„Ich möchte damit ein Zeichen setzen.“ Das hört man zur Zeit oft von Menschen, die ihre Solidarität oder ihr Mitgefühl oder auch ihre Entrüstung zum Ausdruck bringen wollen, mal mehr, mal weniger spektakulär.
„Die Zeichen der Zeit erkennen“: Davon spricht Jesus im heutigen Evangelium. Davon hört man weniger, es ist auch schwierig, die Zeit-Zeichen zu erkennen und darauf zu reagieren. Vor allem Letzteres fällt oft schwer, weil wir bisweilen eine Trägheit in uns haben. Auch die Kirche muss immer wieder die Zeichen der Zeit erkennen – und sich vielleicht von manchem lösen, was nicht mehr zeitgemäß ist. Das braucht Kraft und Mut – und auch die Offenheit für den Heiligen Geist.

weiterlesen

Bild von skeeze auf

Impuls zum Mittwoch der 29. Woche im Jahreskreis - 21.10.2020

22. Oktober 2020 | pk

Beim Durchblättern eines Buches ist mir ein Gedicht aufgefallen, das sich mit dem Übergang von Sommer auf den Winter beschäftigt. Der Herbst ist eine besondere Zeit. Alles ist abgeerntet und wird auch für das neue Jahr hergerichtet. Dort konnte ich lesen:

weiterlesen

Impuls zum 29. Sonntag im Jahreskreis - 18.10.2020

18. Oktober 2020 | pk

Lesung aus dem Buch Jesája.                                                               Jes 45, 1.4-6

1 So spricht der Herr zu seinem Gesalbten, zu Kyrus:   
Ich habe ihn an seiner rechten Hand gefasst,   
um ihm Nationen zu unterwerfen;   
Könige entwaffne ich,   
um ihm Türen zu öffnen   
und kein Tor verschlossen zu halten:

4 Um meines Knechtes Jakob willen,   
um Israels, meines Erwählten, willen   
habe ich dich bei deinem Namen gerufen;   
ich habe dir einen Ehrennamen gegeben,   
ohne dass du mich kanntest.

5 Ich bin der Herr und sonst niemand;   
außer mir gibt es keinen Gott.   
Ich habe dir den Gürtel angelegt,   
ohne dass du mich kanntest,

6 damit man vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Untergang   
erkennt, dass es außer mir keinen Gott gibt.   
Ich bin der Herr   
und sonst niemand.

Wort des lebendigen Gottes

weiterlesen

Impuls zum Freitag der 28. Woche im Jahreskreis - 16.10.2020

16. Oktober 2020 | pk

Im Evangelium des kommenden Sonntags wird Jesus von den Pharisäern eine Falle gestellt. Eine römische Steuermünze lässt er sich zeigen und gibt die Antwort auf seine Weise: „Gebt dem Kaiser, was dem Kaiser gehört und Gott, was Gott gehört“.

Ein Text aus dem Buch „Biblische Entdeckungen“ mag uns zum Nachdenken darüber anregen:

weiterlesen