Herzlich Willkommenbei der Pfarreiengemeinschaft Meppen-Ost

Seit September 2009 besteht die Pfarreiengemeinschaft, zu der die Kirchengemeinden St. Paulus Meppen, St.Vitus Bokeloh, St. Antonius von Padua Apeldorn und St. Marien Hemsen gehören mit insgesamt etwa 7.000 Katholiken.

Die Kirchengemeinden haben jeweils einen eigenen Kirchenvorstand und seit 2010 einen gemeinsamen Pfarrgemeinderat.

Die Vielfalt in den Gemeinden stellt sich durch viele Gruppen, Verbände und Vereine dar.

Über Anregungen für diese Seiten würden wir uns sehr freuen, bitte treten Sie mit uns in Kontakt unter info@meppen-ost.de

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen, Stöbern und Mitmachen.

Der Öffentlichkeitsausschuss

Die nächsten Veranstaltungen

Treffen der FirmkatechetInnen 24.09.2020 19:30 Uhr Pastor-Fritze-Haus Bokeloh
Ortsausschuss St. Paulus 25.09.2020 15:30 Uhr Gemeindehaus St. Paulus
2. Treffen der Firmlinge Hemsen 28.09.2020 17:00–18:30 Uhr Kirche Hemsen
2. Treffen der Firmlinge St. Paulus 28.09.2020 18:30–20:00 Uhr St. Paulus Kirche und Gemeindehaus
2. Treffen der Firmlinge Bokeloh 29.09.2020 18:30–20:00 Uhr Neue Kirche Bokeloh
Treffen der Männermessdiener St. Paulus 29.09.2020 19:00 Uhr Gemeindehaus St. Paulus

alle Termine im Überblick

Die nächsten Gottesdienste

23.09. 19:00 Uhr Wortgottesdienst in Apeldorn Kirche Apeldorn
24.09. 19:00 Uhr Wortgottesdienst in Bokeloh Neue Kirche Bokeloh
26.09. 15:30 Uhr Beichtgelegenheit in St. Paulus Kirche St. Paulus Meppen
26.09. 17:00 Uhr Vorabendmesse in St. Paulus Kirche St. Paulus Meppen
26.09. 18:30 Uhr Vorabendmesse in Apeldorn Kirche Apeldorn

alle Termine im Überblick

Predigt III zur Aktion "Frauen verkünden das Wort" - 20.09.2020

20. September 2020 | pk

Jesus redet gern in Gleichnissen und veranschaulicht mit Bildern. So auch heute, wenn wir von einem Gutsbesitzer hören, der Arbeiter für seinen Weinberg anwirbt.

Wie schon zur Zeit Jesu, so sind wir auch heute aufgefordert zu überlegen,  wie wir dieses Gleichnis/ bzw. das Bild für mich deuten und was noch intensiver ist: jeder und jede von uns darf sich die Frage stellen, wie ich dieses in mein Leben übersetzen können und was es für mein Leben zu bedeuten hat.

Schauen wir auf das heutige Gleichnis, so übersetze ich für mich:
Gott ist unterwegs bei den Menschen, er unterwegs in seiner Gemeinschaft/ in seiner Kirche und lädt die Menschen zur Mitarbeit ein. Er wirbt sie an!

weiterlesen

Bild von NikolayFrolochkin auf

Predigt II zur Aktion "Frauen verkünden das Wort" - 17.09.2020

17. September 2020 | pk

Aktuell läuft die Themenwoche "Frauen verkünden das Wort".
Im Rahmen dieser Aktion dürfen Frauen predigen, was wir nutzen möchten. Immerhin ist es leider noch immer nicht selbstverständlich, dass wir Frauen solche Aufgaben übernehmen dürfen, obwohl die Bibel voll von Frauen ist, die das Wort verkünden. Wir haben uns von dieser Aktion angesprochen gefühlt. Mein Name ist Marina Schulten und meiner Nona Schulte. Wir sind im Vorstand der Kfd Bokeloh aktiv. Als katholische Frauen möchten wir uns für die Frauen in der Kirche einsetzen und haben aus diesem Grund die Einladung zur Predigt angenommen.

weiterlesen

Bild von Irina L auf

Predigt I zur Aktion "Frauen verkünden das Wort" - 16.09.2020

16. September 2020 | pk

Im internationalen Jahr des Wortes Gottes lädt die Arbeitsstelle Frauenseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz Frauen ein, an ihren jeweiligen Orten, in ihren Gruppen und Gemeinden das Wort Gottes zu verkünden und auszulegen. Patronin dieser Aktion ist die mittelalterliche Kirchenlehrerin und Visionärin Hildegard von Bingen.

Auch in unserer Pfarreiengemeinschaft predigen in dieser Aktionswoche in jedem Gottesdienst insgesamt 10 Frauen. Die folgenden Gedanken sind am Mittwoch, den 16.9.2020 in der Abendmesse in Apeldorn von zwei Frauen gesprochen worden:

weiterlesen

Impuls zum 24. Sonntag im Jahreskreis - 13.09.2020

13. September 2020 | pk

Eine der größten Herausforderungen im Alltag ist die Vergebung. Oft bin ich nicht bereit, die Fehler anderer oder die Verletzungen, die sie mir zufügen, zu vergeben. Ich rege mich auf, schimpfe und trage womöglich noch lange nach. Gleichzeitig fällt es mir selber unendlich schwer, eigene Fehler einzugestehen und andere um Vergebung zu bitten. Nein, ich meine, ich sei perfekt. Und wenn nicht, war es ja nur eine Kleinigkeit, nicht der Rede wert. Es gibt eigentlich keinen Grund, nicht drüber hinweg zu sehen.
Kennen Sie das auch?
Gut, dass Gott uns immer wieder einen neuen Anfang schenkt trotz all unserer Fehler, der kleinen und der großen.

weiterlesen

Impuls zum Freitag der 23. Woche im Jahreskreis - 11.09.2020

11. September 2020 | pk

Mussten Sie auch schon einmal ein Splitterchen aus dem Auge eines Familienmitgliedes oder Bekannten fischen?  - Kein leichtes Unterfangen.
Und wenn es dann noch um das eigene Auge geht, dann wird es noch viel schwieriger, man sieht es kaum und kann es nur schlecht entfernen.
Es ist etwas da, aber man wird ihm nur schwer habhaft. Vor dem Spiegel kann man das Splitterchen dann vielleicht entdecken und es entfernen.
Im übertragenen Sinn immer mal wieder in den Spiegel zu schauen, kann uns helfen, die Splitter oder eben die Balken, die sich im Leben angesammelt haben, zu entdecken und zu entfernen.
Wenn uns am Anderen etwas stört, könnte es durchaus sein, dass es sich um einen Splitter oder einen Balken bei uns selber handelt.
Versuchen wir immer wieder, uns selber mit den liebenden Augen Gottes anzusehen und wir werden entdecken, was da entfernt werden sollte.

weiterlesen

Bild von Giulia Marotta auf

Impuls zum Mittwoch der 23. Woche im Jahreskreis - 09.09.2020

09. September 2020 | pk

Voller Entsetzen und mit Fassungslosigkeit hörte ich heute Morgen die erste Nachricht des Tages:
Das Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos steht in Flammen!
In den Nachrichten und den sozialen Medien kann man hören und lesen:
Mehrere Brände sind in der Nacht im Flüchtlingslager Moria auf Lesbos ausgebrochen – das Camp steht fast vollständig in Flammen.
Auch in den Morgenstunden wütet das Feuer weiter. Menschen werden evakuiert. Über Verletzte und Todesopfer gibt es noch keine Angaben.
12.600 Menschen sind betroffen.
Ein Drama, das mich sprachlos macht. ...

weiterlesen

Aktionswoche - Frauen verkünden das Wort

08. September 2020 | pk

Im internationalen Jahr des Wortes Gottes lädt die Arbeitsstelle Frauenseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz Frauen ein, in ihren Gemeinden, das Wort Gottes zu verkünden und auszulegen. Patronin dieser Aktion ist die Kirchenlehrerin und Visionärin Hildegard von Bingen. Rund um ihren Gedenktag – den 17. September – sollen deshalb auch in unserem Bistum ehrenamtliche und hauptamtliche Frauen in den Gottesdiensten zu Wort kommen und Gottes Wort verkünden. Diese Aktion wird auch besonders unterstützt von der kfd.

weiterlesen

Impuls zum 23. Sonntag im Jahreskreis - 06.09.2020

06. September 2020 | pk

Lesung aus dem Brief des Apostels Paulus an die Gemeinde in Rom. 
                                                                                     Röm 13,8-10

Schwestern und Brüder!
8 Niemandem bleibt etwas schuldig, außer der gegenseitigen Liebe! Wer den andern liebt, hat das Gesetz erfüllt.
9 Denn die Gebote: Du sollst nicht die Ehe brechen, du sollst nicht töten, du sollst nicht stehlen, du sollst nicht begehren! und alle anderen Gebote sind in dem einen Satz zusammengefasst: Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.
10 Die Liebe tut dem Nächsten nichts Böses. Also ist die Liebe die Erfüllung des Gesetzes

Wort des lebendigen Gottes

weiterlesen

Impuls zum Freitag der 22. Woche im Jahreskreis - 04.09.2020

04. September 2020 | pk

HERZ-JESU-FREITAG

Das Herz ist weltweit ein Zeichen, das jeder versteht. Es zeigt und sagt uns
wortlos: LIEBE.
Im gebrochenen Herzen Jesu zeigt sich seine Liebe, die so groß war,
dass er sein Leben für uns Menschen hingab.
Unsere Herz-Jesu-Verehrung möchte uns nicht nur die Gewissheit geben,
von Gott geliebt zu sein, sondern mit ihr verbinden wir auch eine Bitte: sie
möge auch uns zu liebenden Menschen machen.

weiterlesen

Bild von Kranich17 auf

#mitgottvernetzen - Firmvorbereitung 2020

03. September 2020 | pk

Ab September startet in unserer Pfarreiengemeinschaft wieder die Vorbereitung auf das Sakrament der Firmung. Die Einladungen an die Jugendlichen gehen im Laufe der nächsten Tage heraus. Getreu dem Motto „#VernetzdichmitGott #Lassdichfirmen“ wollen wir uns gemeinsam mit den Jugendlichen auf den Weg machen.

weiterlesen

Bild von Gerd Altmann auf